Vorstand im Amt bestätigt

Bei der VNBS-Jahreshauptversammlung am 22. September 2016 in dem Stuhlfauth-Stuben beim 1. FC Nürnberg wurde der bisherige Vorsitzende Uli Digmayer im Amt bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden der 2. Vorsitzende Markus Löser und Geschäftsführer Harald Büttner sowie die Beisitzer Martin Ferschmann, Katharina Prockl, Bernd Müller, Daniell Westgate und Wolfgang Zink.

Die Versammlung hat beschlossen, der vom Dachverband VDS beantragten Beitragserhöhung ab 2017 um sechs Euro pro Mitglieder bzw. drei Euro pro Rentner zuzustimmen. Falls ein entsprechender Beschluss bei der außerordentlichen Jahreshauptversammlung des Verbandes Deutscher Sportjournalisten am 17. Oktober 2016 in Hamburg gefasst wird, passt der VNBS seine Beträge ab 2017 entsprechend auf 96 Euro bzw. 33 Euro an.

34. Nürnberger Pressebowling steigt am 26. September

Am Montag, dem 26. September 2016, steigt die 34. Auflage des Nürnberger Pressebowlings. Die Organisatoren Stefan Jablonka und Florian Pöhlmann laden Kolleginnen/Kollegen und Mitglieder des VNBS dazu in die Nürnberger Bowling World ein.

Es ist längst zur Tradition geworden, dass sich Medienvertreterinnen und -Vertreter, Sportler und Sponsoren im Herbst zu diesem Kräftemessen treffen. Dabei steht das gesellige Miteinander im Vordergrund, auch wenn es am nötigen Ehrgeiz der Teilnehmer natürlich nicht mangelt. Die von den beiden Kollegen aus der Sportredaktion der Nürnberger Zeitung organisierte Veranstaltung wird vom Verein Nordbayerischer Sportjournalisten (VNBS) und dem Gastgeber Bowling World unterstützt. Dem sportlichen Wettkampf folgt ein Imbiss und die Siegerehrung.

Treffpunkt ist am Montag, dem 26. September um 18.45 Uhr in der Bowling World an der Bayreuther Straße 18. Parkplätze befinden sich im Hof. Gespielt wird in Vierer-Teams, die Ausrüstung wird natürlich wie immer vor Ort zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos unter (0911) 2351 2049 (Stefan Jablonka) oder (0911) 2351 2010 (Florian Pöhlmann).

Verbindliche Anmeldung bis spätestens Freitag, 16. September 2016 – telefonisch oder per E-Mail an
stefan.jablonka@pressenetz.de oder florian.poehlmann@pressenetz.de

Videostreit: „Es geht um journalistische Leistungen“

Videostreit VNBS Presseclub Akademie für Fußballkultur

VNBS-Mitglied Heinz Gläser (rechts) mit Moderator Prof. Bernd Gäbler auf dem Podium im Nürnberger Presse-Club. Foto: Wolfgang Zink

Seit der Saison 2014/15 schwelt nun schon der Streit zwischen dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) und bayerischen Verlagshäusern um die Bewegtbildrechte im bayerischen Amateurfußball. Ein komplexes Thema, das nicht nur die Gerichte beschäftigt, sondern auch schon mehrfach den Sportjournalisten. Und Anfang Mai auch eine Diskussionsrunde in Nürnberg. Mathias Hochreuther, Sportredakteur der Nürnberger Zeitung, berichtet. Weiter

Stichwort: Der bayerische Videostreit

Wem gehören die Bewegtbild-Rechte im Amateurfußball? Darüber wird seit einiger Zeit gestritten, auf der einen Seite der Bayerische Fußball-Verband, auf der anderen bayerische Verlage. Hier die wichtigsten Informationen zu diesem Thema. Weiter